Letztes Feedback

Meta





 

Tipps für schöne Füße:

1.entspannendes Fußbad machen und Lackreste entfernen

Am besten mit einem entspannenden Fußbad beginnen.Wasser sollte nicht zu heiß sein: Das weicht die Haut schön auf, raue Stellen werden geschmeidig und abgestorbene Hautzellen lassen sich leichter entfernen. Wasser mit Salz aus dem Toten Meer und Olivenöl anreichern. Nach dem Bad Füße gründlich abtrocknen, auch zwischen den Zehen, so beugt man Fußpilz vor.Lackierte Fußnägel mit einem milden Nagellackentferner entfernen.

Tipp bei gelblichen Nägeln: Zehen fünf Minuten in Zitronensaft tauchen. Die Säure hilft, Verfärbungen zu mildern.


 

 2. Hornhaut entfernen

spezielle Hornhaut-Entferner-Cremes, Bimsstein, eine spezielle Feile oder ein elektrischer Entferner können helfen. Besonders sanft: Hornhaut-Peelings mit Bimsstein- und Salzpartikeln (z.B. von Hansaplast). Vorsicht bei Hobeln und Raspeln mit scharfen Klingen(Verletzungsgefahr )

 

3. Pflegetipp:

Füße richtig pflegen - Fuß-Cremes mit reichhaltiger Sheabutter oder wertvollem Jojoba-Öl spenden Feuchtigkeit und machen die Haut glatt und weich. Masken mit Mandelöl, Urea, Kakaobutter, Aloe Vera und ätherischen Öle regenerieren und versorgen die Haut nachhaltig mit Feuchtigkeit.Gegen raue Stellen helfen spezielle Fußcremes mit Urea und Salicylsäure.

Tipp: Füße abends eincremen oder Maske auftragen und Baumwollsöckchen drüberziehen.

Frau mit Baumwollsocken an den Füßen

 

4. Nagelhaut zurückschieben und Nägel in Form bringen

Nagelhaut mit einem Rosenholzstäbchen sanft in Richtig Nagelbett schieben. Die empfindlich Nagelhaut nicht schneiden, da sie sich schnell entzünden kann. Zum Kürzen am besten eine Nagelzange verwenden. Dann mit einer Feile die Nagelspitze glätten und Kanten und Ecken abrunden, damit die Nägel so nicht leicht einreißen können.Wichtig dabei: Die Nägel nicht zu rund feilen, sonst können sie einwachsen. Immer gerade (entlang der Zehenkuppe) und nicht rund scheiden, sonst können die Nägel seitlich einwachsen oder einreißen.

 

5. Nagellack auftragen

Die Nägel sollten komplett trocken und frei von Cremeresten sein, bevor der Nagellack aufgetragen wird. Zehenspreizer können helfen. Auftragen des Nagellacks: Basecoat, der die Nägel vor Verfärbungen bewahrt, dann die Farbe und zum Schluss ein Topcoat, der den Lack versiegelt und ihn länger haltbar macht

 schoene-fuesse

6. Fuß-Fitness

Füße freuen sich ab und zu über ein kleines Fitnessprogramm. Einfache Gymnastikübungen lockern Verspannungen und dehnen die Muskulatur. Einfach jeden Tag zwischendurch ein paar Minuten Zeit nehmen für die Füße (z.B. Kreisel, Fußmassageball)

 

 http://www.apotheken-umschau.de/multimedia/116/60/285/6067847185.jpg

 7. Entspannung: Füße hoch!

einfach mal die Füße hochlegen. Das entspannt die Füße und Beine-auch zu empfehlen Fußmassagen mit belebenden, gut riechenden Massage-Ölen. Mit dem Daumen oder der ganzen Hand die Fußsohle in gleichmäßigen, kreisenden Bewegungen massieren. Das fördert die Durchblutung und sorgt für ein angenehmes Gefühl.

Tipp: Den Füßen öfter mal eine Pause gönnen und die Absatzhöhen variieren. Das Beste ist aber immer noch Barfuß-Laufen.

 

 

28.3.14 18:44

Letzte Einträge: Hermes Eau De Neroli Dore Eau De Cologne Spray 100ml , Haare richtig trocknen- ohne Föhn, Die Parfum-Serie „Replica“ von Maison Margiela, Do-it-yourself-Gesichtsmaske, Die häufigsten Hautpflege-Fehler und wie man sie vermeidet

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen